Schierker Rodel- und Bobsportverein e.V.

Kategorie: Allgemein

Wir brauchen EURE Hilfe!

Wir brauchen EURE Hilfe!

Seit Jahren träumen wir, gemeinsam mit dem RC Blankenburg und dem BRC Ilsenburg, den Traum einer neuen Rodelbahn im Harz. Seit fast einem Jahr wird mittlerweile gebaut und die Bauarbeiten an der neuen Bahn gehen ganz langsam dem Ende entgegen. Es fehlt noch an einigen Kurven der Beton und die Banden müssen auch noch aufgestellt werden, aber es ist bereits seit einiger Zeit klar als Rennschlittenbahn erkennbar. Viele Vereinsmitglieder und Freunde helfen mit Ihrer Zeit, Schweiss und Kraft bei der Fertigstellung der Rodelbahn und des umliegenden Geländes. Arbeitseinsatz folgt auf Arbeitseinsatz um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Aber es reicht nicht ganz! Durch die andauernde Pandemie, die daraus resultierende Kostenexplosion auf dem Rohstoffmarkt und notwendigen Umplanungen in der Bauphase, sind die Kosten für unsere Bahn um einiges gestiegen und liegen mit einem Nachtrag von 185.000€ deutlich über der Planung. Somit wird auch das Geld zum Ende hin knapp. Unser Eigenanteil ist um 17.000€ höher als erwartet und das bekommen wir nicht allein gestemmt. Aber gemeinsam können wir es schaffen! Zusammen mit der Harzsparkasse haben wir eine Crowdfunding-Kampagne gestartet um den Rest aufzubringen. HELFT UNS UND DEM WINTERSPORT IM HARZ! Spendet was ihr könnt, jede kleine Spende hilft! Sagt es euren Freunden und Verwandten! Für jede Spende ab 5,-€ gibt es Prämien (wenn man möchte)! Näheres findet ihr hier:

Es geht voran!

Es geht voran!

Die kleinen Bäume oberhalb der Rodelbahn wachsen, und auch die Rodelbahn ist mittlerweile in Teilen als solche zu erkennen.

Das Luftbild ist erst ein paar Wochen alt, und schon jetzt würde sich ein völlig anderes Bild ergeben. 3 Kurven sind im Grundgerüst fertig, die erste hat sogar bereits Beton über dem Stahlgeflecht und die Kehlung ist ausgeformt. Was nach dem Abriss im letzten Jahr wirklich traurig anzusehen und nur mit viel Phantasie als „Rodelbahn“ zu erkennen war, nimmt jetzt immer mehr Gestalt an und wir können es, nach einer Saison ganz ohne Rodelsport, kaum noch erwarten, dass es endlich soweit ist, und wir unsere Bahn im kommenden Winter (oder vielleicht sogar noch im goldenen Herbst??) einweihen können.